Freude am Spielen

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.
Herzlich Willkommen im DRESDNER PIANO SALON

Dresden Gespräche

Dresden Gespräche

Datum / Zeitraum: 22. Juni 2017
Uhrzeit:19:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 9,- / erm. € 7,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können im Internet gebucht werden.

Christoph Hörstel, Journalist, ehemaliger ARD-Korrespondent und Kenner der arabischen Welt, referiert zu dem Thema „Ist Deutschland noch zu retten!“.

Kurzportrait von Christoph R. Hörstel

  • 1956 in Bremen geboren
  • Regierungs- und Unternehmensberater, Publizist Experte für Zentral- & Südasien, Nah- & Mittelost, Sicherheitsfragen
  • Nach dem Wehrdienst Ausbildung bei der Deutschen Bank und Studium in München: Sinologie und Romanistik (Französisch, Spanisch)
  • Ab 1985 Mitarbeit beim ARD-Fernsehen als Sonderkorrespondent, Nachrichtenmoderator (2.500 Live-Sendungen) und Chef vom Dienst.
  • Ab 1999 Wechsel zu Siemens (mobile division) als Leiter der Bereichskommunikation,
  • 2002 Master-Diplom für BWL/Marketingstrategie an der Universität Basel (CH)
  • Experte für die Islamische Bewegung, Sicherheitsfragen und seit 1985 in Afghanistan und Pakistan unterwegs, wo er auch als Regierungsberater tätig war.
  • Weitere Einsätze in den USA, UK, Indien, Irak und Iran.
  • 2006 und 2007 Coaching von Führungskräften der deutschen ISAF-Truppe im Fach „Landeskunde Afghanistan“.
  • lehrte am „Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik“ der Universität Hamburg zum Thema: „Terror-Mediation am Beispiel Afghanistan“.
  • 2013 Gründung der Bürgerbewegung die „Deutsche Mitte“, die am 3. Oktober 2013 als Parteigründung mündete
  • Veröffentlichungen der Bücher: 2007: „Sprengsatz Afghanistan – Die Bundeswehr in tödlicher Mission“, 2008: „Brandherd Pakistan – Wie der Terrorkrieg nach Deutschland kommt“, 2010: „Afghanistan-Pakistan: Nato am Wendepunkt“, voraussichtlich 2017 erscheint: „Brennpunkt Palästina – Entscheidung über Krieg und Frieden“
  • Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Dresden Gespräche

Die Dresden Gespräche sind eine offene Form der Unterredung, des nachdenklichen, informativen und freiheitlichen Gesprächs, aber auch des kritischen Dialogs. Ein oder mehrere Gesprächspartner stehen im Mittelpunkt des Vortrages, tragen ihre Gedanken zu aktuellen Themen aus Politik, Kultur, Gesellschaft, aber auch zu anderen Themen mit aktuellem Bezug vor.

Lernen Sie die Dresden Gespräche kenne auf www.dresdengespraeche.de.

Weitere Informationen

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.

css.php