Freude am Spielen

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.
Herzlich Willkommen im DRESDNER PIANO SALON

Duo – Matinée

Duo – Matinée

Datum / Zeitraum: 08. Mai 2016
Uhrzeit:11:00 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 20,- / erm. 16,50 €
Vorverkauf / Anmeldung:DRESDNER PIANO SALON KIRSTEN
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Tel.: 0351 / 49 77 28-0

Friederike Jahn (Violine) und Orcun Yildiran (Klavier) spielen Werke von Ludwig van Beethoven, Alban Berg, Franz Liszt und Robert Schumann.

Kurzvita von Friederike Jahn

Friederike Jahn wurde in Dresden in einer Musikerfamilie geboren. Mit 5 Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht in der Kinderklasse der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Zwischen 2002 und 2007 besuchte sie das Sächsische Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber in Dresden und wurde von Prof. Heinz Rudolph und Prof. Ivan Zenaty unterrichtet. Als Jungstudentin begann sie 2007 mit dem Studium bei Prof. Ivan Zenaty.

2011 begann Friederike Jahn mit dem Studium in Hannover bei Prof. Krzysztof Wegrzyn und absolvierte dort das Diplom und den Master in künstlerischer Ausbildung.

Seit 2015 ist sie Studentin in der Soloklasse / Konzertexamen in Hannover bei Prof. Krzysztof Wegrzyn.

Von 2014 bis 2015 belegte sie ein Kontaktstudium bei Prof. Thomas Brandis in Lübeck an der Musikhochschule und ergänzte ihre Ausbildung durch zahlreiche Meisterkurse bei Prof. Saschko Gawriloff, Prof. Hu Kun, Prof. Igor Ozimv und Prof. Pierre Amoyal.

Friederike Jahn konzertierte regelmäßig als Solistin in Deutschland, Tschechien, Holland und Schweden, auch bei zahlreichen Festivals u.a. der „Holland music session“ und dem „Aurora Chambermusicfestival“. Sie trat mehrfach als Solistin mit der Elblandphilharmonie Dresden und dem jungen Sinfonieorchester Dresden auf.

Friederike Jahn ist Stipendiatin des „Carl-Maria-von-Weber“ Stipendiums der Dresdner Stiftung Kunst und Kultur, mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ (2002, 2004) und erhielt 2006 dritten Preis beim internationalen Beethovenwettbewerb in Hradec nad Moravici (Tschechien).

Von 2011 bis 2013 war sie Substitutin der Sächsischen Staatskapelle Dresden in den 1. Violinen, 2011 – 2012 stellvertretende Konzertmeisterin des Gustav Mahler Jugendorchester, 2013 Finalistin und Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs DMW in Stuttgart mit ihrem Duopartner und wurde damit in die BAKJK Konzerte junger Künstler aufgenommen.

Friederike Jahn hat bereits unter namenhaften Dirigenten gespielt wie Gustavo Dudamel, Sir Colin Davis, Daniele Gatti, Christian Thielemann u.a., widmet sich mit großer Hingabe der Kammermusik und hat seit 2009 drei feste Ensembles.

Sie spielt eine „Giovanni Grancino, Milano 1673 mit Zettel“ aus dem Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben.

Kurzvita von Orcun Yildiran

1994 in Baiıkesir geboren. Mit dem Klavierspielen hat er im Jahre 2004 bei der Pianisten Meral DÜNDAR angefangen. Im selben Jahr hat er in Istanbul die Prüfung bestanden und war ein Schüler von Zeynep YURDAKUL. 2005 hat er die Prüfung an der Universität in Istanbul Mimar Sinan Güzel Sanatlar bestanden und war somit ein vollzeitiger Schüler von Doz. Hülya BARUT.

2008 hat er den zweiten Platz im nationalen Klavierwettbewerb gewonnen, der durch die Universität Trakya organisiert wurde. 2009 belegte er in Bulgarien – Sofia den dritten Platz im Wettbewerb Junge musizierende Pianisten. Im selben Jahr wurde ihm beim internationalen Kamuran Gündemir Wettbewerb, der von der Mersin Universität organisiert wurde, der 3. Platz zugesprochen wie auch der Preis für das beste türkische Stück. 2009 hat er den internationalen Klavierwettbewerb Pera Musik Festival mit dem 1. Platz gewonnen. 2012 im April hat er als jüngster in der Kategorie 17-28 Jahre an der Hacettepe Universität in Ankara den 3. Platz beim nationalen Wettbewerb erreicht. 2013 hat er in der Süreyya Oper beim nationalen Klavierwettbewerb den ersten Platz belegt.

Von 2006 – 2015 hat er unzählige Solo Konzerte gegeben. Unter anderem hat er mit Prof. Milena Mollova, Giselle Brodsky, Misha Dacic, Ragna Schirmer, Christiana Wild Müller, Jean Bernard Pommier, Valentin Surif, Peter Coss, Makoto Ueno, Gülsin Onay für die Masterclass-Vorbereitungen gelernt.

Im Jahre 2012 hat er die Aufnahmeprüfungen in Österreich Universität Mozarteum Salzburg bestanden und 2 Jahre in der Vorbereitungsklasse von Prof. Claudius Tanski gelernt.

2014 hat er die Aufnahmeprüfungen in Hannover an der Hochschule für Musik absolviert und macht nun als Schüler von Prof Roland Krüger seinen Bachelor.

css.php