Freude am Spielen

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.
Herzlich Willkommen im DRESDNER PIANO SALON

Junge Meister der Klassik

Junge Meister der Klassik

Datum / Zeitraum: 15. September 2017
Uhrzeit:19:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:VVK: € 25,- / erm. € 20,- | AK: € 27,- / erm. € 22,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können im Internet über ReserviX gebucht werden.

Eugene Mursky (Usbekistan) interpretiert Kompositionen von Frédéric Chopin, Claude Debussy und Sergei Rachmaninow.

Kurzportrait von Eugene Mursky

Der Pianist Eugene Mursky ist ein Phänomen, absolut brillant, technisch unglaublich sicher, kraftvoll, voller mitreißender Spielfreude und Dynamik, aber auch ein Meister der leisen Töne – mit großer Erfahrung.

Der in Taschkent, der Hauptstadt von Usbekistan, geborene Mursky  wurde – wie auch schon sein Lehrer Prof. Lev Naumov – in der Tradition von Heinrich Neuhaus und Samuil Feinberg ausgebildet. Spätestens nachdem er 1994 den Ersten Preis beim „World Piano Competition“ in London erhielt und zugleich auch für die beste Chopin-Interpretation ausgezeichnet wurde, ist er international sehr gefragt: Mursky wurde eingeladen, auf den renommiertesten Podien in Japan, Großbritannien, Deutschland, Italien und den USA zu konzertieren. Seither spielt er als Solist mit großen Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, dem Irish National Orchestra Dublin, dem Orchestre National de Lille, dem Königlich Philharmonischen Orchester Stockholm und dem Singapore Symphony Orchestra.

Presse

„Der mit internationalen Preisen ausgezeichnete Ausnahmepianist spielt sich mit seiner leidenschaftlichen Spielweise in die Herzen der Zuhörer. Murskys Spiel zeichnet sich durch eine enorm facettenreiche Anschlagskultur aus. Selbst bei altbekannten Werken zeigt er mit viel Gefühl und Umsicht die Schönheiten der Kompositionen in seinem stets transparenten Spiel“ (Christine Sörries)

Lernen Sie Eugene Mursky kennen auf www.mursky.com.

Programm

Frédéric Chopin (1810 – 1849)
Fantasie f-moll, Op. 49
Mazurken Auswahl (wird noch bekannt gegeben)
Scherzo Nr. 2 b-moll, Op. 31

— Pause—

Claude Debussy (1862 – 1918)
6 Preludes Vol. 2
1. Brouillards (Nebel): Modéré
2. Feuilles mortes (Welke Blätter): Lent et mélancolique
3. La Puerta del Vino (Das Tor des Weins): Mouvement de Habanera
4. Les Fées sont d’exquises danseuses (Die Feen sind ausgezeichnete Tänzer): Rapide et légèr
5. Bruyères (Heide): Calme
6. Général Lavine – excentrique (General Lavine – exzentrisch): Dans le style et le mouvement d’un Cakewalk

Sergei Rachmaninow (1873 – 1943)
Sonate Nr. 2 Op. 36 (1931)

Weitere Informationen

Für Kinder bis 14 Jahren stehen im Vorverkauf Tickets für € 11,- und an der Abendkasse für € 12,- zur Verfügung.

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler ab 14 Jahren, Studenten, Arbeitssuchende und Schwerbehinderte.

Mitglieder des Neuen Sächsischen Kunstvereins e.V. erhalten mit Anmeldung unter info(at)jungemeisterderklassik.de einen Sonderpreis von € 15,-.

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.

css.php