Freude am Spielen

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.
Herzlich Willkommen im DRESDNER PIANO SALON

TOP MAGAZIN - Historisches Flair für ein edles Instrument

Historisches Flair für ein edles Instrument – Dresdner Piano-Salon in neuen Räumen

TOP MAGAZIN Dresden, Ausgabe 03/2006, September 2006, von Ina Sühn.

In der Belletage des Coselpalais, zu der der barocke Festsaal gehört mit direktem Blick durch die hohen französischen Fenster auf die Frauenkirche, eröffnet Anfang nächsten Jahres das vielleicht schönste Klavier-Geschäft Deutschlands. Der Dresdner Piano-Salon verlegt dann sein Zuhause von der gemütlichen Heinrichstraße auf die andere Seite der Elbe mitten ins lebendige Zentrum der Altstadt. Auf 800 Quadratmetern ist eine optimale Präsentation der Instrumente möglich. „Wir möchten uns zu dem Klavierzentrum Sachsens entwickeln“, so das Ziel von Inhaber Bert Kirsten. „Von preisgünstigen überholten Klavieren bis hin zum luxuriösesten Konzertflügel wird bei uns alles zu finden sein.“ Dabei bietet das Geschäft trotz der zentralen Lage genügend Ruhe und selbstverständlich die gewohnt professionelle, freundliche Beratung bei der Auswahl. Regelmäßige kleine, klassische Konzerte werden nicht nur internationale Touristen, sondern ganz sicher auch manchen Dresdner erfreuen. Nicht zuletzt ein Wort zur Parksituation: Von der Tiefgarage aus ist der neue Piano-Salon auch bequem mit dem Fahrstuhl zu erreichen.

Ausstellungsräume und Veranstaltungsort des Dresdner Piano-Salons in Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Ausstellungsräume und Veranstaltungsort des Dresdner Piano-Salons in Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Nicht nur Kunden des Dresdner Piano-Salons kennen den wunderschönen Gründerzeitsaal in Dürrröhrsdorf-Dittersbach, wo sich auch die Klavierbau-Meisterwerkstatt mit Lackiererei und Tischlerei befindet. Hier, im Vorland der Sächsischen Schweiz, finden regelmäßig Konzerte, Lesungen oder Tanzveranstaltungen statt. Am 14.10.2006 um 17.00 Uhr spielen die Leipziger Pianistinnen Juliane Tautz und Stepfanie Dathe, des Klavier-Duos „arssynerga“. Zu hören sind Werke von Edward Grieg, Robert Schumann, Frederic Mompou, Camille Saint-Saëns und Maurice Ravel.

Mit seinem eleganten Parkett und den farbenfrohen Gemälden – eine Schenkung der Künstlerin Leonore Thielemann, ist der Saal ein echtes Schmuckstück. Schmuckstücke sind auch die neu hergerichteten Flügel, die der Piano-Salon darin seit kurzem ausstellt, etwa der prächtige klassische Blüthner-Flügel (mittig im Bild zu sehen). Ein Gang durch die neue Klavierpräsentation, vielleicht verbunden mit einer kleinen Herbstwanderung, lohnt sich auf jeden Fall. Natürlich wird es im Saal auch zukünftig musikalisch „zugehen“. Zum traditionellen Weihnachtskonzert der Musikschule Sächsische Schweiz sind alle Freunde der Musikschule und des Piano-Salons und solche, die es werden wollen, ganz herzlich eingeladen.

Wohlfühlklima fürs Piano

Fast jeder, der ein Klavier besitzt, kennt die Problematik: Während der Heizperiode zwischen Herbst und Frühling ist dem Instrument die Luft zu trocken – es reagiert im wahrsten Sinne des Wortes verstimmt. Nun ist das Stimmen eines Klaviers ja bei weitem nicht so einfach und unkompliziert wie, sagen wir das einer Gitarre, sondern recht zeitaufwendig und kostet einiges.

Mit dem Piano-Klimat kommt in diesem Herbst eine Neu-Entwicklung des Dresdner Piano-Salons auf den Markt, die das Problem der zu niedrigen Luftfeuchtigkeit einfach, aber wirkungsvoll in den Griff bekommt. Gemeinsam mit einem ehemaligen Physikdozenten der TU Dresden sowie zwei Elektronikern konzipiert, basiert das Gerät auf dem Prinzip der natürlichen Verdunstung, ist nicht abhängig vom Netzstrom und unkompliziert in der Handhabung. Wesentlich kostengünstiger als bisherige Geräte zur Befeuchtung, reduziert es die Häufigkeit des Stimmens des Klaviers und hat sich daher nach etwa eineinhalb Jahren amortisiert Auch wird damit die volle Lebensdauer des Klaviers bzw. Flügels sichergestellt. Keine Resonanzbodenrisse, keine Trockenheitsschäden in der Mechanik, keine Verwerfungen des Gehäuses.

Veranstaltungen im Dresdner Piano-Salon

14.10.2006, 17 Uhr
Das Klavierduo „arssynerga“

02.12.2006, 19 Uhr
Weihnachtskonzert der Musikschule Sächsische Schweiz

im Festsaal Piano-Salon
in 01833 Dürrröhrsdorf-Dittersbach,
Hauptstraße 96;
Kartenbestellung über 0351 – 80 44 297

Dresdner Piano-Salon, Bert Kirsten
Heinrichstraße 16 / Ecke Palaisplatz,
01097 Dresden, Telefon: 0351 – 80 44 297
Fax: 0351 – 80 44 358, info@pianosalon.de

css.php