Freude am Spielen

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.
Herzlich Willkommen im DRESDNER PIANO SALON

TOP MAGAZIN - Wo ist der Ton versteckt?

Wo ist der Ton versteckt?

TOP MAGAZIN Dresden, Ausgabe 04/2007, Dezember 2007, von Sabine Dittrich.

Für kleine Klavierbauer: C. Bechstein Sonntage im Dresdner Piano-Salon

Man kennt ihn mittlerweile sehr gut, Bert Kirsten vom Dresdner Piano-Salon. Er betreibt Deutschlands schönstes Klaviergeschäft mit barockem Festsaal im Coiselpalais in Dresden. Immer neue Highlights wie extravagante Klavierausflüge in die Sächsische Schweiz und hochkarätige Veranstaltungen weltbekannter Pianisten zeugen vom unermüdlichen Engagement des Geschäftsinhabers.

Diesmal lieferte die C. Bechstein Pianofortefabrik AG ihm die Vorlage. Der C. Bechstein Sonntag feiert seine Premiere im Dresdner Piano-Salon und gab damit den Startschuss für eine umfangreiche Veranstaltungsreihe, die bei allen 35 Händlern und acht Bechstein Centren im Turnus von 12 Monaten stattfinden soll. „Wo ist der Ton versteckt?“ war die Frage des Tages und richtete sich an alle kleinen Klavierbauer, die sehr viel Interesse an diesem Programm zeigten. Sehr sensibel und spielerisch vermittelte Christian Müller vom C. Bechstein Centrum in Hamburg den Kindern die Herkunft der Töne anhand des Klavierbaus und nahm den Großen wie den Kleinen die Berührungsängste zum Instrument. Schließlich soll Klavierspielen Freude bereiten.

Fünf Marken der C. Bechstein AG bietet Bert Kirsten seinen Kunden an, – vom günstigsten Juniorpiano bis hin zum Premiumkonzertflügel.

css.php