FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo
23 Dresdner Kinder erhalten "Gratisklavier"

23 Dresdner Kinder erhalten „Gratisklavier“

Dresden – 06. Juni 2012. Mit der feierlichen Übergabe der Klaviere an 23 musikbegeisterte Mädchen und Jungen im Festsaal des DRESDNER PIANO SALON wurde heute die vierte Runde der Initiative „Klaviere für Dresdner Kinder“ eingeläutet. Für drei Monate dürfen die kleinen Pianisten nun kostenfrei an einem „eigenen“ Klavier unter professioneller Anleitung in die Welt des Klavierspielens eintauchen.

Mit Spannung erwarteten die jungen Dresdner Nachwuchsmusikerinnen und Musiker die Begrüßungsworte von Dr. Rainer Maas, dem Geschäftsführer der Bauträgerfirma PEGASUS Courtyard Dresden GmbH, und Klavierbaumeister Bert Kirsten. Beide berichteten noch einmal darüber, wie die Idee „Klaviere für Dresdner Kinder“ geboren wurde.

Für Dr. Rainer Maas waren es eigene erlebte Umständen, die ihn erst als Erwachsenen zum Klavierspielen kommen ließen. Dies veranlasste ihn, sich für eine Möglichkeit zu engagieren, die das Erlebnis mit dem Klavier bereits jungen Menschen zugänglich macht, gerade auch dann, wenn die finanziellen Mittel in den Familien dafür nicht vorhanden sind.

Bert Kirsten hatte schon in jungen Jahren Kontakt mit den Instrumenten und war von den Möglichkeiten der Klaviere und Flügel so begeistert, dass er später beschloss, den Beruf des Klavierbauers zu erlernen. In der Ausbildung lernte er die beeindruckenden Konstruktionsweisen kennen, die dem wunderbaren Klang eines Klaviers oder eines Flügels zugrunde liegen. Dies faszinierte ihn derart, dass es ihm fortan wichtig war und ist, junge Menschen für diese Instrumente zu begeistern.

Mit der Initiative „Klaviere für Dresdner Kinder“ möchten Dr. Rainer Maas und Bert Kirsten innerhalb von einem Jahr 80 Mädchen und Jungen für jeweils drei Monate lang kostenfrei an einem gestellten Markenklavier erste Schritte in die Welt der Musik unternehmen lassen. Den wöchentlichen Einzelunterricht für die kleinen Pianisten, ein Notenheft, eine CD des Schirmherrn der Initiative, dem Dresdner Konzertpianisten Prof. Dr. Peter Rösel, und den An- und Abtransport des Klaviers gibt es gratis dazu.

Wie sehr die jungen Gäste im DRESDNER PIANO SALON vom Klavierspiel begeistert sind, zeigte sich daran, wie konzentriert sie der kleinen Aufführung von Konrad Müller im Festsaal lauschten.

Danach hieß es selbst ausprobierten und die riesige Ausstellung der Klaviere und Flügel alle Generationen und Größen im DRESDNER PIANO SALON zu erkunden und in den Kontakt mit den Instrumenten zu treten.

Live dabei war SachsenGAST-TV.