FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo
Eröffnung der Aktion „Zeitgeschenke“ im DRESDNER PIANO SALON

Eröffnung der Aktion „Zeitgeschenke“ im DRESDNER PIANO SALON

Dresden – 16. September 2012. Heute fand im DRESDNER PIANO SALON die Eröffnung der Aktion „Zeitgeschenke“ mit einem großen Frühstücksbrunch für alleinerziehende Mütter und Väter sowie deren Kinder statt. Die Aktion „Zeitgeschenke“ wird von Prominenten, Unternehmern und Bürgern der Stadt Dresden getragen, die bereit sind, mindestens zwei Stunden Ihrer wertvollen Lebenszeit für einen sozialen Zweck an Mitmenschen zu verschenken.

Die Einladung für die heutige Veranstaltung richtete sich an alleinerziehende Eltern und deren Kinder, die sich zuvor mit ihrer außergewöhnlichsten Geschenkidee zu Weihnachten beworben hatten. Die Ideengeber mit den zehn tollsten Vorschlägen erhielten eine Einladung zum heutigen Frühstücksbrunch.

Im barocken Festsaal des DRESDNER PIANO SALON mit dem Blick auf die Frauenkirche genossen die Eltern das reichhaltige Buffet und vertieften sich in Gespräche mit den anderen Gästen, während die Kinder miteinander spielten, herumtollten und beim Basteln aktiv waren. Musikalisch untermalt wurde der Morgen mit Klaviermusik aus der Aktion „Klaviere für Dresdner Kinder“.

Der Höhepunkt des Frühstücksbrunchs war zweifellos der Auftritt von Jacob Horak (16 Jahre) und Lisbeth Möbius (8 Jahre), die dem Flügel im Festsaal wunderbare Klänge entlockten. Der Nachwuchskünstler Jacob Horak faszinierte die großen und kleinen Gäste mit einem beeindruckenden Konzertprogramm von über einer Stunde und Lisbeth Möbius präsentierte stolz ein selbstkomponiertes Stück.

Zeitspender für die Eröffnungsveranstaltung waren Dirk Bähr von „Frühstück daheim“ und Annett Hering vom „Feng Shui – Haus Dresden“. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie durch den Fotografen Christian Juppe, der die wunderbaren Momente der Veranstaltung in vielen Bildern festhielt und den DRESDNER PIANO SALON, der mit seinem barocken Festsaal und der musikalischen Umrahmung für das passende Ambiente sorgen durfte.

Weitere Informationen zu den Zeitgeschenken finden Sie hier.

Wir danken Christian Juppe für die Anfertigung und Bereitstellung der Bilder.