FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo
Bert Kirsten uebergibt 110 Jahre alten Bluethner-Fluegel

Bert Kirsten übergibt 110 Jahre alten Blüthner-Flügel

Krölpa – 14. Oktober 2012. Am gestrigen Abend durfte Geschäftsführer und Klavierbaumeister Bert Kirsten einer der schönsten Aufgaben seines Berufsstandes wahrnehmen. Im Rahmen eines festlichen Konzerts übergab er einen in seinen Werkstätten restaurierten, 110 Jahre alten Konzertflügel an die Gemeinde Krölpa.

Das ehrwürdige, gemeindeeigene Instrument, was im Jahr 1902 in der Flügel- und Klaviermanufaktur von Julius Blüthner in Leipzig entstand, wurde im DRESDNER PIANO SALON in vielen Stunden liebevoll überholt und neu aufgebaut, so dass es nun wieder im alten Glanz erstrahlt.

Mit Hilfe von zahlreichen Spenden aus der Aktion „Flügelthaler 110 Jahre Blüthner Flügel“, einem Benefizkonzert und mit Unterstützung aus dem Gemeindehaushalt konnte die für die Kulturbeauftragte der Gemeinde Krölpa, Heike Stephan, zunächst fast unerreichbar zu scheinende Projektfinanzierung realisiert werden.

Der Aktion voraus ging eine intensive Debatte im Gemeinderat im April 2011, zu dieser Klavierbaumeister Bert Kirsten als Experte geladen wurde. Er stand den Fragen der Gemeinderatsmitgliedern Rede und Antwort und erläuterte die Wertsituation eines neuaufgebauten Flügels dieses Typs im Vergleich zum aktuellen Wert des unrestaurierten Instruments.

Das Ergebnis der Debatte mündete schließlich in der Beauftragung des Neuaufbaus des Konzertflügels.

Am gestrigen Abend dürfte der Blüthner-Flügel nun das erste Mal nach seiner Restaurierung unter den Händen der preisgekrönte Pianistin Aska Carmen Saito in seiner vollen Klangschönheit erstrahlen. Gemeinsam mit dem Cellisten Nico Treutler gab sie ein festliches Konzert mit dem Titel „Von der Romantik beflügelt“, bei dem sie dem Publikum das große Klangspektrum des Instruments zu Ohren brachte.