FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo
Preisträgerkonzert 2013

Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“ Regionalwettbewerb Dresden

Dresden – 10. März 2013. Am heutigen Sonntag fand das diesjährige Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“ des Regionalwettbewerbes Dresden im Festsaal des DRESDER PIANO SALON im Coselpalais statt. In einem 80-minütigen Konzertprogramm präsentierten junge Musikerinnen und Musiker eine Auswahl besonders herausragender Leistungen aus den Auftritten des Regionalwettbewerbes. Dr. Ralf Lunau, Kulturbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, lobte in seinem Grußwort das Interesse der jungen Menschen für die Musik.

In dem bis auf den letzten Platz gefüllten Festsaal im Coselpalais eröffneten vier Preisträgerinnen und Preisträger mit einem Quartett für zwei Barockgeigen, Barockcello und Cembalo das Konzert.

Anschließend begrüßten Angelika Reiß, Vertreterin des Regionalausschusses „Jugend musiziert“ Dresden, und Maria Noth, Referentin der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, die zahlreichen Gäste, darunter vor allem die Preisträgerinnen und Preisträger des Regionalwettbewerbes, die Repräsentanten der beteiligten Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie die anwesenden Leiter der regionalen Musikschulen.

In seinem Grußwort betonte Dr. Ralf Lunau, Kulturbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, für wie wichtig er das Engagement um „Jugend musiziert“ hält, bedankte sich bei den Unterstützern und freute sich, dass der Regionalwettbewerb Dresden jährlich rund 340 junge Instrumentalisten und Sänger in Dresden und Umgebung zusammenführt.

In der anschließenden Fortsetzung des Konzerts begeisterten die jungen Akteure das Publikum mit einem 80-minütigen, sehr abwechslungsreichen Programm mit vielen musikalischen Höhepunkten. Auf den unterschiedlichsten Instrumenten wurden Kompositionen aus vielen verschiedenen Musikrichtungen solistisch wie auch im Duett, Terzett oder Quartett vorgestellt.

Das Preisträgerkonzert bildete am heutigen Sonntag einen unübertrefflichen Abschluss des diesjährigen Regionalwettbewerbes und bot dem Regionalausschuss „Jugend musiziert“ Dresden einen würdigen und festlichen Rahmen, allen Förderern und Sponsoren des Wettbewerbes in Dresden und Umgebung öffentlich Dank zu sagen.

„Jugend musiziert“ in Kürze

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ führt in allen Regionen Deutschlands junge Instrumentalisten und Sänger zusammen. Er ist eine Begegnungsplattform für junge Nachwuchs- bzw. Hobbymusiker, um sich über ihre musikalische Freizeitbeschäftigung kennenzulernen, auszutauschen und natürlich musikalische Leistungen der Öffentlichkeit sowie einer besonders fachkundigen Jury zu präsentieren.

Durch jährlich wechselnde Ausschreibungen des Wettbewerbs ergibt sich dabei die Möglichkeit, das musikalische Hobby in vielfältiger und abwechselnder Weise zu präsentieren – sei es solistisch oder aber in verschiedenen Formationen der Kammermusik. Im Ergebnis dieses musikalischen Vergleichs nimmt die Jury für jeden musikalischen Beitrag eine Bewertung vor. Die besten Leistungen werden danach in die nächst höhere Wettbewerbsebene, die Landeswettbewerbe oder daran anschließend in den Bundeswettbewerb delegiert.

Weitere Informationen zu „Jugend musiziert“ finden Sie hier.

Wir danken Bernd Woschick, dem Geschäftsführer des Regionalausschusses „Jugend musiziert“ Dresden, für die Bereitstellung der Bilder und für seine tatkräftige Unterstützung bei der Berichterstattung.