Freude am Spielen

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.
Herzlich Willkommen im DRESDNER PIANO SALON

Sächsischer Bote - Kleiner Mann hat viel Talent

Kleiner Mann hat viel Talent

Sächsischer Bote, Ausgabe vom 22.03.2014.

Vorgestellt Ben Lepetit wird zugunsten krebskranker Kinder Piano spielen

Der siebenjährige Ben Lepetit aus Chemnitz ist am 28. März der jüngste Solist beim Benefizkonzert zugunsten krebskranker Kinder in der Dresdner Kreuzkirche. Er ist mit einer Komposition von Bach zu erleben und wird vom Jungen Kammerorchester des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik begleitet.

Zur gemeinsamen Probe war Ben kürzlich in Dresden und suchte anschließend mit seinem Klavierlehrer Michael Fröhlich den passenden Flügel im Dresdner Pianosalon aus. Klavierbaumeister Bert Kirsten unterstützt seit 1999 die Benefizkonzerte des Vereins „Sonnenstrahl“ zugunsten krebskranker Kinder.

Der kleine Ben gilt als Ausnahmetalent und hat bereits eine erstaunliche Vita vorzuweisen. Im vergangenen Herbst erhielt er beim 77. internationalen „Steinway Klavierspiel-Wettbewerb“ in Hamburg den 1. Preis seiner Altersgruppe. Zudem wurde ihm ein Stipendium der renommierten Stiftung von Oskar und Vera Ritter verliehen, die hochbegabte Nachwuchspianisten fördert. Im vergangenen Sommer verblüffte er Jörg Pilawa und das Publikum der ZDF-Sendung „Deutschlands Superhirn/Kids“. Dort erkannte er vier von fünf Klavierstücken, die Star-Pianist Joja Wendt rückwärts spielte.

Die Leser der „Freien Presse“ waren von ihm so beeindruckt, dass sie Ben mit Riesen-Vorsprung zum „Chemnitzer des Jahres 2013“ wählten.

Beim 16. Benefizkonzert am 28. März kann man insgesamt 300 Kinder und Jugendliche erleben, die gemeinsam für ihre von Krebs betroffenen Altersgefährten ein Konzert gestalten. Es erklingen unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy und Gioachino Rossini. Beginn ist um 19 Uhr in der Kreuzkirche. Das Konzert wird durch fünf renommierte Kinder und Jugendchöre bestritten: die Kapellknaben Dresden, den Knabenchor Dresden, „Chorodthia“ der Singakademie Dresden, den Philharmonischen Kinderchor und den Mädchenchor „Cantemus“ des Lessing-Gymnasiums Hoyerswerda. Außerdem wirken das Junge Kammerorchester unter Leitung von Prof. Volker Dietzsch und ein junges Bläser-Quintett unter Leitung von Rumi Sota-Klemm mit.

Neben Ben Lepetit von der Städtischen Musikschule Chemnitz ist auch die 13-jährige Charlotte Thiele vom Sächsischen Landesgymnasium für Musik mit der Violine solistisch zu erleben. Die Erlöse aus dem Kartenverkauf fließen ein in zahlreiche Projekte, wie die Kunsttherapie und die Musiktherapie, die die von Krebs betroffenen Kinder während ihres Klinikaufenthaltes begleiten. Zudem werden die Elternwohnungen in der Nähe des Uniklinikums finanziert. Karten für das Konzert sind beim Verein „Sonnenstrahl“, Goetheallee 13, unter Tel. 4596161 bzw. über das Internet erhältlich und können an der Konzertkasse der Kreuzkirche gekauft werden (Preise: 14 bis 17 Euro). (mut)

Den Originaltext finden Sie hier.

css.php