FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo
Das World Doctors Orchestra im Coselpalais

Das World Doctors Orchestra im Coselpalais

Dresden – 21. April 2015. In dieser Woche verzaubern fantastische Klänge eines gesamten Sinfonieorchesters den Festsaal im Coselpalais. Zu Besuch im DRESDNER PIANO SALON ist das World Doctors Orchestra, bestehend aus Ärzten aus der ganzen Welt, die Ihr Benefizkonzert am 24. April in der Kreuzkirche vorbereiten. Das Orchester steht unter der Leitung von Stefan Willich, Gründer und Dirigent sowie Professor der Medizin an der Charité-Universitätsmedizin Berlin und ehemals Rektor der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.

Aus der ganzen Welt sind 90 der insgesamt 910 Mitglieder des World Doctors Orchestra nach Dresden für das Benefizkonzert in der Kreuzkirche angereist. Aus 14 Ländern kommen die Musikerinnen und Musiker für das Dresdner Konzert, insgesamt beeindruckt die Herkunft der 910 Orchestermitglieder aus 50 Ländern.

Gegründet wurde das World Doctors Orchestra 2007 durch Stefan Willich, der bereits mit sechs Jahren den ersten Geigenunterricht erhielt. Stefan Willich studierte Medizin in Berlin, München und New York sowie Violine, Kammermusik und Dirigieren in Stuttgart und Berlin.

Die Mitglieder des World Doctors Orchestra verfolgen die Idee mit ihrer Musik für die Vorstellung zu werben, eine von nationalen Grenzen und politischen oder wirtschaftlichen Interessen unabhängige medizinische Versorgung der gesamten Weltbevölkerung zu realisieren. Diese Vorstellung basiert auf der Grundlage, dass die medizinische Versorgung ein Menschenrecht ist und gleichzeitig Voraussetzung aller menschlichen Entwicklung darstellt.

Die Erlöse der Benefizkonzerte des World Doctors Orchestra kommen deshalb medizinischen Hilfsprojekten zugute. Um eine möglichst hohe Spendensumme nach den Konzerten übergeben zu können, finanzieren die Musikerinnen und Musiker alle anfallenden Reise- und Übernachtungskosten für die Zusammentreffen des Orchesters anlässlich der Proben und für die Konzerte selbst.

Das Konzert in Dresden

Das World Doctors Orchestra nach Dresden geholt hat Ulrike Schatz, Ärztin an der Medizinischen Klinik und Poliklinik III des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus in Dresden und selbst Violinistin im World Doctors Orchestra. Für ihre Patienten beschäftigt sie sich auf dem Fachgebiet der Inneren Medizin mit Stoffwechselerkrankungen, wie Fettstoffwechselstörungen und Diabetes, sowie geeigneten Behandlungsmöglichkeiten für diese Krankheiten. Die Geige und das Musizieren stärken sie in ihrer täglichen Arbeit.

Aber auch für ihre Patienten ist sie musikalisch engagiert. So finden im Vorfeld des Konzerts kleinere Aufführungen mit Mitgliedern des World Doctors Orchestra und der Dresdner Philharmonie an Kliniken und Schulen für all diejenigen statt, die keine Möglichkeit haben, das Konzert in der Kreuzkirche zu besuchen.

Während den Proben im Festsaal durfte das Team des DRESDNER PIANO SALON schon einmal einen Vorgeschmack auf das großartige Programm für das Benefizkonzert bekommen. Zu hören sein wird Antonìn Dvoráks Cello-Konzert in h-Moll, Robert Schumanns Symphonie Nr. 4 sowie die Ouvertüre zu Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“. Als Solist unterstützt Ludwig Quandt, der erste Solo-Cellist der Berliner Philharmoniker, das World Doctors Orchestra an diesem Abend.

Mit dem Dresdner Benefizkonzert, das Dank des großen Engagements von Ulrike Schatz unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stanislaw Tillich und der zurückgetretenen Oberbürgermeisterin Helma Orosz steht, möchte das Orchester die Hope-Kapstadt-Stiftung gegen HIV/AIDS in Südafrika sowie die „Stiftung Michael – eine Stiftung für Epilepsie“, unterstützen.

Tickets

Tickets für das Benefizkonzert des World Doctors Orchestra am Freitag, den 24. April 2015, um 20 Uhr in der Kreuzkirche erhalten Sie ab € 15,- an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Konzertkasse der Kreuzkirche.

Ticketbestellungen können entweder telefonisch unter 0351 / 45 86 323 oder per E-Mail an CGCManagmentGmbH@uniklinikum-dresden.de platziert werden.

Weitere Informationen zum World Doctors Orchetsra finden Sie unter www.world-doctors-orchestra.org.

Wir danken Frau Dr. Schatz für Ihre großartige Arbeit und für die Bereitstellung der Bilder für die Berichterstattung.