FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo
Musikförderung für Dresdner Kinder

Musikförderung für Dresdner Kinder

Dresden – 16. Juni 2015. Ein neues Projekt zur Förderung von Dresdner Kindern haben der Rotary Club Dresden Canaletto, der Dresdner Musikverein e.V. und der DRESDNER PIANO SALON ins Leben gerufen. Ziel des Vorhabens ist das Heranführen von Grundschülerinnen und Grundschülern an die Musik durch kostenfreien Klavierunterricht. Die dafür notwendigen Instrumente für zu Hause werden durch den DRESDNER PIANO SALON gestellt.

Die Idee zu diesem Projekt entstand bei allen Beteiligten aus der Erfahrung, dass Kinder, die Musik in ihr Leben geholt haben, viele positive Erfahrungen machen dürfen. Beispielsweise fördert das aktive Musizieren die Konzentrationsfähigkeit, und die Auffassungsgabe, aber auch die Kreativität sowie die Fähigkeit Konfliktsituationen zu meistern, werden dadurch unterstützt.

Ein weiterer Aspekt bei der Ausarbeitung der Projektidee war der Wunsch, auch Kindern einen Zugang zur Musik zu ermöglichen, deren Familien sich einen Unterricht aufgrund der finanziellen Situation nicht leisten können.

Das Projekt in Kürze

Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 und ist zunächst für die Dauer des Schuljahres 2015/2016 geplant. Dabei findet der Klavierunterricht in Gruppen mit bis zu fünf Kindern einmal wöchentlich im Projekttheater Dresden bzw. den Unterrichtsräume der Musikakademie Dresden oder einer Grundschule statt. Für die Dauer des Projekts stellt der DRESDNER PIANO SALON die Instrumente zum Üben zu Hause kostenfrei zur Verfügung, der Klavierunterricht wird vollständig durch den Rotary Club Dresden Canaletto finanziert, so dass für die teilnehmenden Kinder und deren Familien keine Kosten entstehen.

Für die Teilnahme an dem Projekt sind keine musikalischen oder musiktheoretischen Vorkenntnisse erforderlich.

Der Dozent

Um in dem Projekt dem Anspruch eines qualitativ hochwertigen Klavierunterrichts gerecht zu werden, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Marc Kirsten betreut und unterrichtet.

Marc Kirsten absolvierte sein Musikstudium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Monika Raithel, Prof. Peter Rösel und Prof. Gunther Anger. Schon während des Studiums begann er eine rege Konzerttätigkeit im kammermusikalischen und solistischen Bereich. Er arbeitete sieben Jahre als Korrepetitor am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden.

In den Jahren 2009/2010 war er Assistent an der Musikakademie Tübingen und gründete daraufhin die Musikakademie Dresden, um die innovative Unterrichtsweise aus Tübingen in Dresden fortzuführen.

Er ist Initiator des Dresdner Musikvereins e.V. und seit 2013 Vereinsvorsitzender. Marc Kirsten ist heute als Pianist, Korrepetitor und Lehrer tätig.

Die Unterrichtsmethode

Marc Kirsten unterrichtet nach einer besonderen Methode, die er in seiner Zeit in Tübingen erlernt hat. Sie ermöglicht den jungen Musikerinnen und Musikern in kurzer Zeit die Grundlagen zum Klavierspiel zu erlangen, so dass sie in der Lage sind, sich selbständig leichte Stücke zu erschließen. Auch das Auswendig-Spielen wird durch diese Methode wesentlich erleichtert.

Weitere Informationen

Detailliertere Informationen stellen wir Ihnen gerne bei Interesse zur Verfügung oder senden Ihnen Unterlagen zur Anmeldung zu.

Lernen Sie die an dem Projekt beteiligten Institutionen kennen:

Wir freuen uns, wenn Sie uns kontaktieren!