FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo
Preisträgerkonzert "Jugend Musiziert"

Preisträgerkonzert „Jugend Musiziert“

Dresden – 06. März 2016. Am heutigen Sonntag bildete ein grandioses Preisträgerkonzert mit vielen musikalischen Höhepunkten im Festsaal des DRESDNER PIANO SALON den traditionellen Abschluss des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ in Dresden. Bereits zum siebten Mal in Folge präsentierten sich junge Preisträgerinnen und Preisträger einem sehr zahlreich erschienenen Publikum mit ihren Instrumenten und Stimmen.

Für die Konzertbesucher im fast voll besetzten Festsaal war es zweifelsfrei ein abwechslungsreicher musikalischer Hochgenuss – allein acht Preisträgerinnen und Preisträger im Konzert erspielten schon bei ihrem Wettbewerbsauftritt die Höchstpunktzahl. Für die jungen Musikerinnen und Musiker selbst stellte ihr Konzertauftritt die gelungene Generalprobe für den ab kommender Woche bevorstehenden 25. Sächsischen Landeswettbewerb in Hoyerswerda dar.

Im Konzert erklang Musik unterschiedlichster Genre und Komponisten – Debussy, Schostakowitsch, Bériot, Fauré, Saint-Saëns oder Knowles – um nur einige zu nennen. Speziell für die Pianisten stand diesmal ein C. Bechstein Konzertflügel auf der Bühne.
Erstmals wurden im Konzertverlauf Sonderpreise an die Höchstpunktierten Mitwirkenden durch die Ostsächsische Sparkasse vergeben. Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich seit vielen Jahren bei „Jugend musiziert“ und unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen.

„Jugend musiziert“ in Kürze

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ lädt alljährlich Kinder und Jugendliche ein, mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme die Konzertbühne zu betreten, sich dem Vergleich mit anderen zu stellen und sich einer Fachjury coram publico in Wertungsvorspielen zu präsentieren.

Im Januar 2016 starteten so wieder über 20.000 junge Nachwuchsmusikerinnen und -musiker in mehr als 140 Regionen Deutschlands, davon etwa 1.600 allein in Sachsen. Ausgeschrieben war der Wettbewerb diesmal für die Solo-Kategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Gesang (Pop). Ensembles konnten in den Kategorien Duo: Klavier und ein Blasinstrument, Vokal-Ensemble, Klavierkammermusik, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und Alte Musik teilnehmen.

In der Region Dresden meldeten sich auf diese Ausschreibung des Deutschen Musikrates rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und spielten um die begehrten Preise und eine Delegierung in die nächste Wettbewerbsebene.

Das inzwischen schon traditionelle Preisträgerkonzert in den Räumen des DRESDNER PIANO SALON im Coselpalais stellt hierzu abschließend einen repräsentativen Querschnitt der besten Leistungen der Regionalwettbewerbsebene vor, welche die Region Dresden an den kommenden Märzwochenenden zum sächsischen Landeswettbewerb in Hoyerswerda vertreten werden.

Weitere Informationen zu „Jugend musiziert“ finden Sie hier.

Wir danken Bernd Woschick, dem Geschäftsführer des Regionalausschusses „Jugend musiziert“ Dresden, für die Bereitstellung der Bilder und für seine tatkräftige Unterstützung bei der Berichterstattung.