FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Presseberichte

Der Blick von außen auf unsere Arbeit.

Im Folgenden finden Sie eine kleine Auswahl an Presseberichten, in denen der DRESDNER PIANO SALON Erwähnung finden durfte. Wir danken den Autoren für ihre Worte.

Presseberichte

23 Kinder lernen gratis Klavierspielen

Bild Dresden - 23 Kinder lernen gratis Klavierspielen

Bild Dresden, Ausgabe vom 14. Juni 2012.

Dresden. Klavierunterricht ist für viele Familien unbezahlbar. So riefen Bert Kirsten (46) vom Dresdner Musikgeschäft „Pianosalon“ und Immobilien-Boss Rainer Maas (52, „Pegasus“) die Aktion „Klaviere für Dresdner Kinder“ ins Leben.

Klavierbaumeister schüttet Wasser in teure Flügel

Saechsische Zeitung - Klavierbaumeister schuettet Wasser in teure Flügel

Sächsische Zeitung, Ausgabe vom 13.06.2012, von Olaf Becker.

Dresden. Der Klavierbaumeister Bert Kirsten steht mit einer Gießkanne neben dem Flügel und schüttet Wasser in das kostbare Instrument. Doch glücklicherweise kippt der 46-Jährige das Nass nicht direkt in das wertvolle Gerät, sondern in eine Kiste, die sich im Flügel befindet.

„Gratisklaviere“ für Dresdner Musiknachwuchs

Dresdner Neueste Nachrichten - „Gratisklaviere“ für Dresdner Musiknachwuchs

Dresdner Neueste Nachrichten, Ausgabe vom 08.06.2012, von A. Nitzpan.

Die musikalische Sozialisation verläuft bekanntlich sehr verschieden. Während die einen schon früh mit einem Instrument vertraut (gemacht) werden, geht diese Erfahrung an anderen mitunter gänzlich vorbei. Grund dafür sind wohl vor allem die stetig steigenden Kosten für den Musikunterricht.

PIANO SALON spendet Klaviere auf Zeit für Musiknachwuchs

Dresdner Kurier - PIANO SALON spendet Klaviere auf Zeit für Musiknachwuchs

Dresdner Kurier, Ausgabe vom 04.06.2012.

Der DRESDNER PIANO SALON bietet mit seiner Aktion „Klaviere für Dresdner Kinder“ ein ideales Sprungbrett, um in die Welt der Musik einzutauchen. Im Rahmen der musikalischen Früherziehung erhalten Kinder aus Dresden die Möglichkeit, für einen Zeitraum von jeweils drei Monaten …

Weltneuheit für Klaviere

Sächsischer Bote - Weltneuheit für Klaviere

Sächsischer Bote, Ausgabe vom 16.05.2012.

Dresden. Schwankungen der natürlichen Luftfeuchte mögen Klaviere ganz und gar nicht. „Mit der Zeit reißt der Resonanzboden, die Stimmwirbel werden locker, Gehäuseverbindungen lösen sich, das Klangvolumen des Instruments verblasst“, weiß Klavierbaumeister Bert Kirsten.