FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Chopin-Matinée

Datum: 17. September 2017
Uhrzeit:11:00 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 10,- / erm. € 8,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können direkt vor Beginn des Konzerts an der Tagekasse  erworben werden.
Peter Naryshkin

Pianist Peter Naryshkin lädt Sie an diesem Vormittag zu einem Konzert mit Werken von Frédéric Chopin ein.

Kurzportrait von Peter Naryshkin

Peter Naryshkin gehört zu den vielversprechenden Pianisten seiner Generation.

Seine Ausbildung absolvierte er an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden in der Klasse von Herr Prof. Arkadi Zenziper. Zurzeit studiert bei Herr Prof. Andreas Frölich. Wichtige Einflüsse auf seine künstlerische Entwicklung hatten die Meisterkurse und Zusammenarbeit mit Pavel Gililov, Vladimír Krainev und Andrea Bonatta. Während seines Studiums war er Stipendiat von verschiedenen Stiftungen – Deutschlandstipendium, „Ad Infinitum Foundation Lübeck“, Brücke-Most Stiftung.

Seine Leistungen wurden beim Internationalen Mozart-Klavierwettbewerb Aachen „Mozarte“ 2016 mit dem 3. Preis, beim  Malta International Piano Competition 2014 mit dem 3. Preis, mit dem Spezial Preis (1. Preis) beim Costa Amalfitano (Italien) 2011 und beim Internationalen Beethoven-Klavierwettbewerb 2007 in Hradec nad Moravicí (Tschechien) mit dem 3.Preis. ausgezeichnet. Im August 2017 hat er 2. Preis beim International Klavierwettbewerb Troisdorf IPC erworben.

Peter Naryshkin spielte mit der Staatlichen Janácek Philharmonie Ostrava, der Nordböhmischen Philharmonie und mit dem renommierten Kubin Quartet. Er konzertierte in Europa und Asien und absolvierte 2014 eine Konzertreise nach Bangladesh auf Einladung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland. Im Januar 2014 ist er im Kammermusikabend der Dresdner Philharmonie aufgetreten.

In Dresden spielte er zahlreiche Klavier– und Kammermusikabende bei verschiedene Veranstaltungen im Coselpalais an der Frauenkirche, Schloss Albrechtsberg, Palais Sommer (2013,2014) u.a.

Programm

Frédéric Chopin (1810 – 1849)

Nocturne Des-dur op.27/2

Mazurken op. 30
1. c-moll
2. h-moll
3. Des-dur
4. cis-moll

Polonaise As-dur op. 53

Etüden op. 10
1. C-dur
2. a-moll
3. E-dur

Barcarolle Fis-dur op. 60

Scherzo b-moll op. 31

- - - Pause - - -

Sonate h-moll op.58
1. Allegro maestoso
2. Scherzo – molto vivace
3. Largo
4. Finale. Presto non tanto

Weitere Informationen

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.