FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Divas

Datum: 14. Oktober 2016
Uhrzeit:19:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 22,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können im Internet über ReserviX gebucht werden.
Andrea_Nolting mit Horst Bittlinger und Frank Nestler

Mit "Divas" machen Andrea Nolting (Gesang), Horst Bittlinger (Piano) und Frank Nestler(Saxophon) ihre Aufwartung vor ganz großen Sängerinnen des Show Bizz. Sie lassen ganz starke Nummern einiger unvergesslicher Bühnen-Divas Revue passieren - im ganz eignen und abwechslungsreichen Sound. Der einzigartige Glanz von Marlene, Tina, Aretha, Ella, Hildegard, Barbra, Edith, Joni, Marilyn, Juliette, Whitney, Madonna und anderen strahlt auf.

Kurzportrait von Andrea Nolting

Andrea Nolting: „Musik ist Balsam für die Seele“.
Gesang, Tanz und Theater  sind ihre Leidenschaft.  Mit dem Gospelchor Roy Ombiono und dem musiktheatralischen Chor Dimuthea tritt sie regelmäßig auch mit Solostücken auf. In verschiedenen Tanz-  und  Folkbands  in Konstanz, Düsseldorf, Speyer und Freiburg sammelte  sie Erfahrung  in verschiedenen Genres und interpretiert mit ausdrucksstarker und feinfühliger  Mezzosopranstimme Swing-Stücke, Jazz und Folk-Balladen, Rock und Pop.

Die vielseitige Sängerin begeistert das Publikum mit Ihrer Ausstrahlung und ihrer sichtbaren Freude an der Musik.

Kurzportrait von Horst Bittlinger

Horst Bittlinger spielt länger als ein halbes Jahrhundert Klavier. Nach Jurastudium, Promotion und beruflichem Auslandsaufenthalt wandte er sich neben seinem Beruf dem Jazz zu. 1994 zog er ins Rhein-Main-Gebiet, ist seither in der Jazz-Szene in und um Frankfurt aktiv und hat mehrere Jazzbands aufgebaut.  Aus „four, too easy“ entwickelte sich die Gala-Band „Swinging Tuxedos“ (www.tuxedos.de.) Mit „Huepa“ spielt er „jazz latino“ (www.huepa.de). Diese Bands spielen auch zahlreiche Kompositionen von Horst Bittlinger.

Kurzportrait von Frank Nestler

Frank Nestler ist Saxophonist in zahlreichen Ensembles, darunter in dem von ihm gegründeten SAX QUARTETT DRESDEN und dem FRANK NESTLER TRIO. Mit dem Programm COLLAGEN und als Solist gastierte er im In- und Ausland, 2005 trat er damit zur Weihe der Dresdner Frauenkirche auf. Es unterrichtet am Heinrich-Schütz-Konservatorium und an der Musikschule Sächsische Schweiz.