FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Du holde Kunst zum 30-jährigen Firmenjubiläum

Datum: 29. September 2019
Uhrzeit:17:00 Uhr
Ort:Festsaal Dürrröhrsdorf
Hauptstraße 96
01833 Dürrröhrsdorf-Dittersbach
Eintritt:frei - um Anmeldung wird gebeten
Vorverkauf / Anmeldung:nicht erforderlich
Stephanie Hauptfleisch und Marc Kirsten

An die Musik – ein Programm romantischer Lieder und Klavierwerke zum 30-jährigen Jubiläum des DRESDNER PIANO SALON.

Es gibt nahezu keine Empfindungsfacette des menschlichen Daseins, die im romantischen Liedgut nicht ihre Vertonung gefunden hätte: Freundschafts- und Liebesbeziehungen, Begehren und Verachtung, Alltag und Sehnen, Dies- und Jenseits, Bewusstsein und Transzendenz finden Ausdruck in der Sprache eines Schuberts, Schumanns, Brahms, Strauss und all derer, die mit dem Herzen hören.

Kurzportrait von Stephanie Hauptfleisch

Stephanie Hauptfleisch studierte zunächst Philosophie und Musikwissenschaft an der TU Dresden und der Alma Mater Rudolphina in Wien. Dem Magisterabschluss schloss sich die laufende Promotion an.

Des Weiteren studierte sie an der Dresdner Musikhochschule im Hauptfach Gesang bei Angela Liebold-Zabel und Prof. Christiane Junghanns. Wertvolle Anregungen während des Studiums erhielt sie durch die Zusammenarbeit mit Ludger Rémy. Sie besuchte die Oratorienklasse bei Britta Schwarz sowie die Liedklasse bei KS Olaf Bär.

Sie wirkte in mehreren Inszenierungen des Bautzner Theaters (u. a. als 3. Knabe in Mozarts Zauberflöte) mit und sang die Partie des Dardano in Händels Amadigi im Kleinen Haus Dresden (Leitung Prof. Hans-Christoph Rademann). Meisterkurse führten sie zu Prof. Charlotte Lehmann, Margreet Honig und Simone Nold.

Stephanie Hauptfleisch ist Mitglied des Dresdner Kammerchores e.V. und ständiger Gast des Berliner Rundfunkchores. Sie tritt regelmäßig als Konzertsolistin und in Liederabenden auf.

Kurzportrait von Marc Kirsten

Marc Kirsten absolvierte sein Musikstudium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Schon während des Studiums begann er eine rege Konzerttätigkeit im kammer-musikalischen und solistischen Bereich. Er arbeitete sieben Jahre als Korrepetitor am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden. In den Jahren 2009/2010 war er Assistent an der Musikakademie Tübingen.

Im August 2010 gründete er die Musikakademie Dresden, um die besondere Unterrichtsweise der Tübinger Musikakademie in Dresden fortzuführen. Im täglichen Unterricht hat sich diese Methode insbesondere bei Anfängern hervorragend bewährt.

Marc Kirsten ist heute als Pianist, Korrepetitor und Lehrer tätig.

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Abendempfindung

Franz Schubert (1797 – 1828)
An die Musik
Musensohn Der Zwerg
An den Mond
Ständchen „Leise flehen meine Lieder“
Auf dem Wasser zu singen
Intermezzo A-Dur (Klavier solo)

Robert Schumann (1810 – 1856)
Wehmut „Ich kann wohl manchmal singen
Arabeske (Klavier solo)

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Ständchen „Der Mond steht über dem Berge“
Mainacht „Wann der silberne Mond“
Walzer (Klavier solo)

Richard Strauss (1864 - 1949)
Die Nacht
Allerseelen
Zueignung
Stimmungsbilder (Klavier solo)