FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Familiennachmittag zum 25-jährigen Jubiläum

Datum: 28. September 2014
Uhrzeit:14:00 Uhr
Ort:Erste und zweite Etage im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:frei
Vorverkauf / Anmeldung:nicht erforderlich
Festkonzert zum 25-jährigen Jubiläum

mit Führungen durch den DRESDNER PIANO SALON, Kinderprogramm und Kurzkonzerten der spanischen Pianistin Irene Hierrezuelo Osorio.

Anläßlich des 25-jährigen Firmenjubiläums laden wir Sie zu einem Familiennachmittag in das Coselpalais ein.

Es erwarten Sie ...

Führungen durch den DRESDNER PIANO SALON, in denen wir Ihnen unser Familienunternehmen vorstellen, Sie über unsere Arbeit und die verschiedenen neuen und restaurierten Instrumente informieren und Ihnen erläutern, auf welche Eigenschaften wir bei den von uns angebotenen Klavieren und Flügeln Wert legen.

Kinderprogramme, in denen wir unter anderem der Frage nachgehen, wo in einem Klavier oder Flügel denn nun eigentlich der Ton versteckt ist.

Kurzkonzerte der spanischen Pianistin Irene Hierrezuelo Osorio, die Ihnen temperamentvoll vorführt, welche Stimmungen sich mit einem Klavier oder Flügel erzeugen lassen.

Natürlich auch Kaffee und Kuchen, damit auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommt.

Programm der Kurzkonzerte

Programm Nr. 1 (20 Minuten)

Robert Schumann
Fantasie C- Dur Op. 17

Frédéric Chopin
Zwei Nocturnes op. 27

Programm Nr. 2 (25 Minuten)

Frédéric Chopin
Ballade op.52 f- Moll

Isaac Albéniz
El Albaicín

Sergei Rachmaninov
Étude- tableau op.39 Nr. 5

Programm Nr. 3 (25 Minuten)

Ludwig van Beethoven
Sonata op. 109
1. Vivace, ma non troppo
2. Prestissimo

Frederic Mompou
Lied y Tanz Nr. 5

Isaac Albéniz
Evocación
El Puerto

Kurzvita von Irene Hierrezuelo Osorio

Die Pianistin Irene Hierrezuelo Osorio wurde in Málaga (Spanien) geboren und begann mit sieben Jahren ihre musikalische Ausbildung bei Irene Rodríguez. An der Musikschule von Málaga nahm sie zunächst bei Estefanía Rosado ihr Studium auf.

Zwischen 2003 und 2008 absolvierte sie an der Musikhochschule von Salamanca ein Diplomstudium bei Miriam Gómez-Morán, Claudio Martínez Mehner und Alberto Rosado Carabias. In den Jahren 2008-2010 studierte sie im Rahmen eines Aufbaustudiums bei Prof. Grigory Gruzman an der Hochschule für Musik „Franz Liszt” in Weimar.

Seit Oktober 2010 setzte sie ihr Masterstudium in der Klasse von Prof. Marian Migdal an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg fort und im Juli 2013 hat sie ihr Masterstudium abgeschlossen.

Zahlreiche Meisterkurse führten sie zu weltweit renommierten Pianisten wie A. Kandelaki, B. Szokolay, N. Kereselidze, R. Wagner, F. Mol, M. Santurio, S. Yerokhin, M. Carra, D. Varsi, E. Kolodin, M. Rook, F. Wibaut, J. M. Colom, Maria João Pires, L. Zilberstein, F. Bidini und anderen.

Die junge Pianistin wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: im Jahr 2000 erhielt sie den 3. Preis beim „Marisa Montiel” Wettbewerb in Linares, Spanien und 2001 den 3. Preis beim „Muestra de Jóvenes Intérpretes“ (Wettbewerb für alle Instrumente) in Málaga, Spanien. Weitere Preise folgten, so z. B. der 2. Preis beim Wettbewerb „Villanueva del Rosario” in Málaga, Spanien (2006), den 1. Preis beim Wettbewerb „Ciudad de Ceuta” in Ceuta, Spanien (2009), den 1. Preis beim „Muestra de Jóvenes Intérpretes Málaga Crea” (2010) und den Sonderpreis für die beste Interpretation eines spanischen Werks beim Internationalen Klavierwettbewerb in Ibiza, Spanien (2010). 2012 wurde sie beim Wettbewerb „Ciudad de Albacete“ (Albacete, Spanien) mit dem 1. Preis und Sonderpreis für die beste Interpretation eines romantischen Werks bedacht.

Irene Hierrezuelo Osorio war Wardwell-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung in Bonn, und wurde von der „Asociación de Intérpretes y Ejecutantes“ (Spanischen Interpretenstiftung), vom spanischen Kulturministerium und Live Music Now „Yehudi Menuhin“ unterstützt. Seit Dezember 2012 hat sie einen Vertrag mit der spanischen Künstler-Agentur „Drop Artist“. Sie konzertiert als Solistin und Kammermusikerin in Deutschland, Spanien, in der Schweiz, Österreich und Belgien.