FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Festliches Klavierkonzert mit Ann-Helena Schlüter

Datum: 04. Oktober 2014
Uhrzeit:20:00 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 20,- / erm. € 15,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können unter Tel.: 0351 / 33 25 91 59 bei Herrn Carsten Guse zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr oder per Email unter tickets@hit-fabrik.com gebucht werden.
Ann-Helena Schlüter

Die international preisgekrönten, deutsch-schwedische Pianistin Ann-Helena Schlüter aus Würzburg spielt Werke von Chopin, Bach, Beethoven sowie eigene Kompositionen.

Ann-Helena gehört zu den wenigen Künstlern, welche Johann Sebastian Bachs „Kunst der Fuge“ komplett spielen und auf CD veröffentlicht haben. Ihre Konzerttourneen haben sie nach Moskau, Ankara, Paris, Dublin, Prag, Leipzig, Salzburg, Linköping, Frankfurt, Basel, Zürich, Wien, Perth, Phoenix, Riga, Kampala, Chitwan, London, Hobart, Zakopane, Sarospatak, St. Gallen, Winterthur, München, Melbourne und weitere Orte geführt.

Ann-Helena Schlüter ist mehrfach international ausgezeichnet worden. Unter anderem erhielt sie folgende Ehrungen:

  • Erster Preis Steinway Klavierwettbewerb Hamburg
  • Erster Preis Nürnberger Klavier Duo Wettbewerb
  • Erste Preisträgerin des internationalen London Concerto Competition Masterworks Festivals
  • Diplom Internationaler Wettbewerb für junge Pianisten, Ettlingen
  • Diploma Concorsi Internazionali di Musica della Val Tidone, Italia
  • Preisträgerin Bundeswettbewerb Jugend musiziert
  • Erster Preis Jungautorenwettbewerb Nürnberg
  • Erster Preis des Internationalen Kunstwettbewerbs Grafimuse Brüssel
  • Ehrendiplom University of the Philippines Manila
  • Stipendium der Arizona State University School of Music Phoenix, Arizona, USA, für zweijähriges Masterstudium
  • Stipendium Masterworks Festival USA in London und USA
  • Stipendium Zempleni Festial Ungarn
  • Stipendium der Bayreuther Festspiele

Kurzvita

Die deutsch-schwedische Pianistin, Komponistin und Lyrikerin Ann-Helena Schlüter, in Nürnberg geboren, wuchs in einer Musikerfamilie auf. Klavierunterricht erhielt sie seit dem vierten Lebensjahr bei ihrem Vater, dem Pianisten Prof. Karl-Heinz Schlüter. Mit acht Jahren schrieb sie bereits erste Gedichte.

In Würzburg besuchte sie als Schülerin das Musikgymnasium und wurde daneben Jungstudentin an der Hochschule für Musik Würzburg und studierte Künstlerisches Klavier an den Musikhochschulen Köln, Würzburg sowie Detmold und zwei Jahre in den USA.

Ihre Studien schloss sie mit dem Master of Music der Arizona State University, dem Diplom Künstlerisches Klavier, dem Instrumentalpädagogisches Diplom, dem Meisterklassendiplom und dem Magister Artium im Doppelhauptfach Musikwissenschaften und Wissenschaftliche Musikpädagogik der Universität Würzburg ab und wurde DAAD-Stipendiatin, Stipendiatin der Vera-Ritter-Stiftung und der Arizona State University Phoenix in den USA.

Ann-Helena Schlüter erhielt zahlreiche Preise im In- und Ausland, dabei unter anderem beim Steinway Wettbewerb Hamburg, beim Robert Schumann Wettbewerb Zwickau und beim London Concerto Competition. An der Universität Leipzig absolvierte sie den Promotionsstudium Musikwissenschaften.

Ann-Helena Schlüter ist Komponistin von Hunderten Klavierwerken, Komponistin und Textdichterin vieler Lieder und Autorin von Hunderten Gedichten.

Lernen Sie Ann-Helena Schlüter kennen auf www.ann-helena-schlueter.de.