FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Jazztage Dresden 2018

Datum: 04. November 2018
Uhrzeit:19:00 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:VVK: ab € 24,- / erm. € 14,- | AK: zzgl. € 5,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können im Internet über ReserviX gebucht werden.
Fabiola Saccomanno

Der melancholische Klang eines Bandoneons. Ein Sopransaxophon sucht eine Antwort, findet sie kurz darauf im freien Dialog mit der Stimme, getragen von einer pulsierenden Rhythmusgruppe - eine musikalische Reise nimmt ihren Anfang.

Sie führt die Hamburger Sängerin Fabiola Saccomanno zurück zu ihren sizilianischen Wurzeln.

Gemeinsam mit ihrem außergewöhnlich besetzten Ensemble stellt sie sich der Frage „Chi sono?“ – wer bin ich?

Auf der Suche nach einer Antwort entstand das mit dem Komponisten Matthias Weiher erarbeitete Programm NERA MARIA. Es setzt Elemente sizilianischer Folklore dem freien Wechselspiel des Jazz aus und erzählt mit Kompositionen voller Kraft und Sinnlichkeit von der Melancholie sizilianischer Gastarbeiter, deren Seelen in der Fremde keine Heimat fanden, von den Erinnerungen ihrer Kinder - aber auch vom Humor und der Lebenslust ihrer Landsleute.

Genau diese südlichen Temperamente befeuern die intensive und facettenreiche Darbietung von Fabiola Saccomanno, die mit ihrer ausdrucksstarken Stimme jeder Station dieser Reise eine ganz eigene Farbe verleiht.

Aus Lavastein gemeißelte Madonnenfiguren, die auf Sizilien an jeder Wegeskreuzung zu finden sind, inspirierten die Sängerin zum Titelsong ihres Programms, das demnächst auf CD erscheinen wird: La NERA MARIA ist eine ambivalente Figur einer tief in der katholischen Tradition verwurzelten Gesellschaft - sie verkörpert sowohl das Heilige als auch das sinnliche Begehren.

Geschichten über die Eigenart sizilianischer Erde, goldene Brücken und die Sehnsucht nach der Heimat verbinden sich an diesem Abend zur ANIMA SICILIANA...

Besetzung

Fabiola Saccomanno - Gesang
Leandro Saint-Hill - Sopransaxophon / Flöte
Antje Steen - Bandoneon
Matthias Weiher - Piano
Thilo Plümer - Bass
Maurizio Saccomanno - Percussion

Weitere Informationen

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.