FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Junge Meister der Klassik

Datum: 04. Mai 2018
Uhrzeit:19:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:VVK: € 25,- / erm. € 20,- | AK: € 27,- / erm. € 22,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können im Internet über ReserviX gebucht werden.

Ein romantischer Klavierabend mit Alexander Reitenbach. Er interpretiert Werke von D. Scarlatti, W. A. Mozart, F. Chopin, C. Debussy, A. Skrjabin und S.Rachmaninow.

Kurzportrait von Alexander Reitenbach

Alexander Reitenbach wurde in Tiflis/Georgien geboren. Im Alter von 6 Jahren begann er mit Klavier- und Musikunterricht am Georgischen Staatsmusikgymnasium für Hochbegabte. Mit 16 studiert er an der Musikhochschule Stuttgart, erst in der Tradition der „Russischen Schule“ bei  Prof. Oleg Massenberg, später - nach dem Masterabschluß mit Auszeichnung - in der Solistenklasse bei dem deutschen Pianisten des Menuhin Festival Piano Quartetts.

Anschließend an sein Konzertexamen setzt Reitenbach seine pianistische und musikalische Ausbildung an der Akademie für musikalische Bildung in Karlsruhe fort - bei einem der letzten Schüler der großen Franzosen Oliver Messiaens und Alfred Cortots - Prof. Günter Reinhold.

Konzerteinladungen und Engagements führten Reitenbach in mehrere Länder Europas und Asiens, er trat unter anderem auf in St.-Martin-in-the-Fields London, dem Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin, beim Klavierfestival Feuchtwangen, beim Institut für Zeitgenössische Musik Dresden, beim Peter de Grote Festival in den Niederlanden, beim Winter Piano Festival Warschau, in der Forbidden City Hall Peking und dem Oriental Arts Center Shanghai.

Zwischen 2015 und 2017 führte er als Solist mit dem Orquestra Nacional der Cuba, Thailand Philharmonie Orchestra, Amsterdam Sinfonie und dem Staatsorchester Stuttgart Klavierkonzerte von Beethoven, Chopin, Brahms und Rachmaninow auf.

2012 wurde Reitenbach der Kulturförderpreis des Landes Baden-Württemberg verliehen.

Programm

Domenico Scarlatti (1685 – 1757)
Vier Sonaten

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Fantasie c-Moll KV 396

Frédéric Chopin (1810-1849)
Mazurken,  Rondo op. 16

Claude Debussy (1862 – 1918)
Préludes (Auswahl)

Alexander Skrjabin (1872 - 1915)
Sonate Nr. 9  "Schwarze Messe"

Sergei Rachmaninoff (1873-1943)
Sonate Nr. 2 b-Moll op. 36

Weitere Informationen

Für Kinder bis 14 Jahren stehen im Vorverkauf Tickets für € 11,- und an der Abendkasse für € 12,- zur Verfügung.

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler ab 14 Jahren, Studenten, Arbeitssuchende und Schwerbehinderte.

Mitglieder des Neuen Sächsischen Kunstvereins e.V. erhalten mit Anmeldung unter info(at)jungemeisterderklassik.de einen Sonderpreis von € 15,-.

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.