FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Klangraum – Raumklang

Datum: 25. August 2012
Uhrzeit:20:00 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 15,- / erm. 8,-
Vorverkauf / Anmeldung:DRESDNER PIANO SALON KIRSTEN
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Tel.: 0351 / 80 44 297

Ticket-Bestellung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Günter Heinz

Ein Projekt mit den international renommierten Musikern.

Sonderkonzert des Festivals Frei Improvisierter Musik.

Günter Heinz (Dresden)  – Posaune, Flöte und
Fred Van Hove (Antwerpen) – Klavier

Während das Klavier an einen festen Ort gebunden ist, bewegt sich der Posaunist frei im Raum. Er kann den Klang auf vielfältigste Weise bewegen und somit den gesamten Raum „ausleuchten“.

Die Musik des Duos schafft neue Verbindungen zwischen alter Kirchenmusiktradition, Jazz und zeitgenössischem „instant composing“. Durch die Verwendung barocker Kompositionstechniken wird die neu entstehende, im Augenblick komponierte Musik – trotz aller Moderne –  insbesondere der von J.S.Bach verbunden sein.

Fred Van Hove, geboren 1937, gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten des europäischen Jazz. Er ist offizieller Träger des Titels “cultural ambassador of flanders” und unterrichtete am Département d’Etudes Musicales, University Lille, France.

Günter Heinz und Fred Van Hove konzertieren seit 2005 zusammen, häufig auch im Trio mit dem Schlagzeuger Lou Grassi.

Das Konzert wird von der Landeshauptstadt Dresden – Amt für Kultur und Denkmalschutz – und der Ostsächsischen Sparkasse gefördert.

Vollständiges Programm des Festivals Frei Improvisierter Musik finden Sie unter www.blauefabrik.de