FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Klavierabend

Datum: 18. November 2016
Uhrzeit:19:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 25,- / erm. € 20,- / Kinder bis 14 Jahres € 11,-
Vorverkauf / Anmeldung:DRESDNER PIANO SALON KIRSTEN
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Tel.: 0351 / 49 77 28-0

Liebe Konzertinteressenten,

aufgrund von Erkrankungen wurde diese Vorstellung leider abgesagt. Wir bedauern den Ausfall sehr und bitten um Ihr Verständnis.

Wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns zu einer anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Ihr Team vom DRESDNER PIANO SALON

Die Pianistin Leonie Rettig aus Berlin spielt an diesem Abend Kompositionen von Franz Liszt.

Kurzportrait von Leonie Rettig

Leonie Rettig ist eine herausragende Pianistin, die zweifellos zu den interessantesten Nachwuchskünstlern dieser Tage gehört. In ihr vereint sich eine atemberaubende Technik gepaart mit hoher Intelligenz und Musikalität. Bereits mit 15 begann Leonie Rettig ihre Studien in der Klasse des legendären Pianisten Vladimir Krainev – einem der letzten Schüler von Heinrich Neuhaus – an der Pianistenschmiede der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Bisherige Konzerteinladungen führten die junge Pianistin zu wichtigen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival und dem MiTo Festival in Mailand und Turin, außerdem zum Oberstdorfer Musiksommer, den Haigerlocher Schlosskonzerten, dem Leipziger Klaviersommer und dem Internationalen Kammermusikfestival Viana do Castelo. Leonie Rettig konzertierte in Italien u.a. in der Accademia Tedesca Villa Massimo in Rom. Ihr Orchesterdebüt gab sie mit 14 Jahren mit dem Klavierkonzert von Edvard Grieg.

Ein Highlight in der Saison 2016/17 ist Leonie Rettigs Debüt in Schweden, wo sie mit dem Helsingborg Symphony Orchestra unter der Leitung von Stefan Solyom die Rhapsodie über ein Thema von Paganini von Sergej Rachmaninow spielt. Rezitale führen die junge Pianistin u. a. nach Argentinien, die USA und nach Kanada. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird sie wieder zu hören sein.

Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist Leonie Rettig auch eine leidenschaftliche Kammermusikerin und außerdem an besonderen Projekten interessiert. Beispielsweise gab sie mit der Geigerin So Jin Kim und dem Cellisten Aleksey Shadrin und unter der Mitwirkung der Schauspielerin Katja Riemann im Kammermusiksaal der Philharmonie in Berlin ein Benefizkonzert zugunsten der UNICEF. Leonie Rettig lebt heute in Berlin.

Lernen Sie Leonie Rettig kennen auf www.leonierettig.com.

Programm

Franz Liszt (1811-1886)    
Années de Pèlerinage
Deuxième année: Italie

- - - Pause - - -

Franz Liszt (1811-1886)
La Bénédiction de Dieu dans la Solitude, S. 137/3
Aus Harmonies poétiques et religieuses

Franz Liszt (1811-1886)
Sonate in h-Moll