FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Klavierkonzert

Datum: 06. November 2021
Uhrzeit:19:00 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 20,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können im Internet über ReserviX gebucht werden.
SoRyang

Klavierkonzert

Meisterwerke der Klassik - Klavier-Recital mit Konzertpianistin SoRyang. Erleben Sie Meisterwerke von u.a. Claude Debussy, Frédéric Chopin und Johannes Brahms.

Kurzportrait von SoRyang

Die in Südkorea geborene und in Wien lebende Konzertpianistin SoRyang studierte an der Folkwang-Musikhochschule in Essen und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Als bekannte Mozart-Interpretin spielte sie regelmäßig im Schloss Mirabell in Salzburg und im Mozarthaus in Wien.
Große Beachtung fanden ihre Recitals u.a. in der Carnegie Hall in New York, im Wiener Musikverein und im Wiener Konzerthaus. Darüber hinaus konzertierte sie unter anderem in Los Angeles, Dallas, Hong Kong, Shanghai, Barcelona, London, Rom, Hamburg, Salzburg, Dresden und Berlin. 2016 trat sie in Reykjavik auf, ein deutsches TV-Team begleitete sie auf dieser Konzertreise.

Im Frühjahr 2019 unternahm SoRyang eine Deutschland-Tournee mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung von Yutaka Sado nach Dresden, Hamburg, Essen und Nürnberg, wo sie mit dem Klavierkonzert Nr. 1 von Tschaikowski brillierte. Höhepunkt war das ausverkaufte Konzert in der Elbphilharmonie in Hamburg, wo die überhaupt erste DVD-Aufnahme der Elbphilharmonie entstand.

Im Herbst 2019 war sie mit dem Zagreb Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Kristian Järvi auf Tournee (Zagreb, Wien, Dresden, München, Zürich, Frankfurt) und spielte neben dem Klavierkonzert von Edvard Grieg die Uraufführung der »New York Songs« für Orchester und Klavier von Kristjan Järvi.

Programm

Claude Debussy (1862 – 1918)
Nocturne

Frédéric Chopin (1810 – 1849)
Nocturne op. 27 no 2

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Klaviersonate Nr. 1 op.1

- - - Pause - - -

Alexander Scriabin (1872 - 1915)
Fantasie op. 28

Robert Schumann (1810 – 1856)
Faschingsschwank aus Wien, op. 26

Weitere Informationen

Kinder, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte erhalten 50% Ermäßigung.

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.