FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Oper mal anders

Datum: 05. Februar 2022
Uhrzeit:16:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 13,- / erm. € 10,- / Studenten und Schüler € 6,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können telefonisch im DRESDNER PIANO SALON unter 0351 / 49 77 28-0 oder per Email über talking-about-opera@web.de erworben werden.
Richard Vardigans

Oper mal anders

Richard Vardigans erzählt und spielt Richard Strauss‘ "Elektra". Fundiert, unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant – für Einsteiger UND Eingeweihte!

Kurportrait der Oper von Richard Strauss

Unterschiedlicher könnten zwei Schwestern kaum sein. Während sich Chrysothemis auf ein glückliches und erfülltes Leben hofft, sinnt Elektra nur auf Rache für den Mord an ihrem Vater Agamemnon. Nur ihr totgeglaubter Bruder, Orest, kann die Tat vollbringen und die Mutter samt Geliebtem umbringen. Zum Glück lebt Orest doch noch und kann so Elektras psychopathischen Rachedurst befriedigen. Nun kann sie den lang ersehnten Rachetanz ausführen – jubelnd, sprachlos und am Ende leblos.

Oper mal anders

Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans.

Bei „Oper mal anders“ erleben die Gäste die Meisterwerke der Opernliteratur quasi „nackt“ – ohne Sänger, Orchester und Bühnenbild. Man lacht, man weint und vor allem man versteht nicht nur die zum Teil haarsträubenden Handlungsabläufe, sondern auch die versteckten, musikalischen Zusammenhänge.

Dies alles präsentiert Richard Vardigans mit fundiertem Wissen, pianistischer Virtuosität und seinem unverwechselbaren englischen Humor. Eine „One-Man-Show“ der Extraklasse!

Lernen Sie Richard Vardigans kennen auf www.talking-about-opera.de.

Weitere Informationen

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.