FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Oper mal anders

Datum: 12. März 2022
Uhrzeit:16:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 13,- / erm. € 10,- / Studenten und Schüler € 6,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können telefonisch im DRESDNER PIANO SALON unter 0351 / 49 77 28-0 oder per Email über talking-about-opera@web.de erworben werden.
Richard Vardigans

Oper mal anders

Richard Vardigans erzählt und spielt Antonín Dvořáks "Rusalka". Fundiert, unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant – für Einsteiger UND Eingeweihte!

Kurportrait der Oper von Antonín Dvořák

Zu Tode geküsst. Wehmütig muss der Wassermann erfahren, dass seine liebste Tochter Rusalka den vertrauten Kreis der Familie verlassen will, um sich in menschlicher Gestalt einem unbekannten Prinzen hinzugeben. Sie ist sogar bereit, auf ihre eigene Stimme zu verzichten. Doch der Prinz sehnt sich nach einem Liebesbekenntnis von ihr. Seine Reue – nachdem er Rusalka mit einer zwar schönen aber falschen Gegenspielerin (fast) betrogen hat – wird belohnt und gleichzeitig bestraft. Mit ihrem Todeskuss sichert sie ihm einen Platz unter den Erlösten im Himmel und sich selbst eine feuchte, wenngleich lieblose Zukunft im Wasser.

Oper mal anders

Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans.

Bei „Oper mal anders“ erleben die Gäste die Meisterwerke der Opernliteratur quasi „nackt“ – ohne Sänger, Orchester und Bühnenbild. Man lacht, man weint und vor allem man versteht nicht nur die zum Teil haarsträubenden Handlungsabläufe, sondern auch die versteckten, musikalischen Zusammenhänge.

Dies alles präsentiert Richard Vardigans mit fundiertem Wissen, pianistischer Virtuosität und seinem unverwechselbaren englischen Humor. Eine „One-Man-Show“ der Extraklasse!

Lernen Sie Richard Vardigans kennen auf www.talking-about-opera.de.

Weitere Informationen

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.