FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Oper mal anders – Der Wildschütz

Datum: 12. Dezember 2015
Uhrzeit:16:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 12,- / erm. € 8,- / Schüler und Studierenden € 5,-
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können telefonisch im DRESDNER PIANO SALON unter 0351 / 49 77 28 20, per Email über talking-about-opera@web.de oder im SZ-Ticketservice im Karstadt Dresden erworben werden.

Richard Vardigans erzählt und spielt die Meisterwerke der Opernliteratur. Fundiert, unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant - für Einsteiger UND Eingeweihte!

Hier gibt es keinerlei Ablenkungen wie etwa durch schöne Sängerinnen, imposante Bühnenbilder und farbenprächtige Kostüme.

Richard Vardigans allein am Klavier begeistert seine Gäste mit einer einzigartigen Mischung aus fachkundigem Wissen, pianistischer Virtuosität und seinem unverwechselbarem englischen Humor.

„Einfach genial!“ (Dresdner Neueste Nachrichten)

Kurzportrait der Oper von Albert Lortzing

Wegen eines vermeintlichen „Wildschütz" droht dem Dorfschullehrer Baculus nicht nur die Entlassung sondern auch der Verlust seiner Braut Gretchen. Letzteres erweist sich als gar nicht so schlimm, wäre er doch bereit, für 5.000 Taler auf sie zu verzichten. Das Geld soll allerdings für ein anderes "falsches" Gretchen bezahlt werden und der Wildschütz war eben doch kein Wildschütz, denn der Rehbock war ein Esel! Verwirrt? Kein Problem - Ende gut, alles gut.

Lernen Sie Richard Vardigans kennen auf www.talking-about-opera.de.