FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Oper mal anders – Gounod „Faust“ (Margarete)

Datum: 04. Oktober 2014
Uhrzeit:16:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 12,- / erm. € 8,-
Vorverkauf / Anmeldung:DRESDNER PIANO SALON KIRSTEN
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Tel.: 0351 / 49 77 28-20

Richard Vardigans erzählt und spielt die Meisterwerke der Opernliteratur. Fundiert, unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant - für Einsteiger UND Eingeweihte!

Hier gibt es keinerlei Ablenkungen wie etwa durch schöne Sängerinnen, imposante Bühnenbilder und farbenprächtige Kostüme.

Richard Vardigans allein am Klavier begeistert seine Gäste mit einer einzigartigen Mischung aus fachkundigem Wissen, pianistischer Virtuosität und seinem unverwechselbarem englischen Humor.

„Einfach genial!“ (Dresdner Neueste Nachrichten)

Kurzportrait der Oper

Kaum ein Stoff hat Dichter und Komponisten so inspiriert wie die Faust-Legende. Und weil sich der Franzose Charles Gounod vorrangig (nur) mit der Liebesgeschichte Faust/Margarete beschäftigt, tut man sich schwer, im deutschsprachigen Raum seine Oper überhaupt „Faust“ zu benennen.

Richard Vardigans erzählt und spielt eine Geschichte, wo die Sehnsucht nach der verlorenen Jugend als Tragödie endet. Traue niemals einem Teufel!

Lernen Sie Richard Vardigans kennen auf www.talking-about-opera.de.