FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Oper mal anders – Verdo „Falstaff“

Datum: 08. November 2014
Uhrzeit:16:30 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 12,- / erm. € 8,-
Vorverkauf / Anmeldung:DRESDNER PIANO SALON KIRSTEN
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Tel.: 0351 / 49 77 28-20

Richard Vardigans erzählt und spielt die Meisterwerke der Opernliteratur. Fundiert, unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant - für Einsteiger UND Eingeweihte!

Hier gibt es keinerlei Ablenkungen wie etwa durch schöne Sängerinnen, imposante Bühnenbilder und farbenprächtige Kostüme.

Richard Vardigans allein am Klavier begeistert seine Gäste mit einer einzigartigen Mischung aus fachkundigem Wissen, pianistischer Virtuosität und seinem unverwechselbarem englischen Humor.

„Einfach genial!“ (Dresdner Neueste Nachrichten)

Kurzportrait der Oper

Ein dicker, alter Ritter, zwei Liebesbriefe, eine Menge geschickte Frauen und ein gehörnter Ehenmann – sogar eine Homo-Ehe zum Schein gibt es im letzten Bild. Dass Sir John Falstaff für seine Eitelkeit bestraft werden muss ist klar. Dass er am Schluss nicht der einzige ist, der lächerlich gemacht wurde, hat Verdi in seinem genialen Alterswerk unterstrichen, indem Falstaff selbst die Moral der Geschichte erläutert: „Die ganze Welt ist eine Posse.“

Lernen Sie Richard Vardigans kennen auf www.talking-about-opera.de.