FREUDE AM SPIELEN

Klavier-Ausstellung auf 1600 m² direkt neben der Dresdner Frauenkirche.

logo

Vienna Classic

Datum: 24. Januar 2016
Uhrzeit:16:00 Uhr
Ort:Festsaal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Eintritt:€ 22,- / erm. 16,50 €
Vorverkauf / Anmeldung:Tickets können im Internet über ReserviX gebucht werden.
Peter Naryshkin

Meisterwerke der Klassik - erleben Sie ein Klavier-Recital mit Konzertpianist Peter Naryshki

Kurzvita des Künstlers

Peter Naryshkin gehört zu den vielsprechenden Pianisten der neuen Generation.

Geboren wurde er in Simferopol (Halbinsel Krim) 1989. Peter Naryshkin begann mit dem  Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren.  Seine Ausbildung hat er am Janaček Konservatorium in Ostrau fortgesetzt und bei Prof. Arkadi Zenzipér an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden absolviert.

Neben seinen Soloauftritten ist er auch als Kammermusikpartner sehr geschätzt und trat 2009 mit dem renommierten Kubin Quartett auf. 2010 folgte sein Debüt mit dem Staatlichen Janaček Philharmonic Orchestra Ostrau mit Liszts Klavierkonzert Nr.1 Es-Dur. Im Januar 2014 trat Peter Naryshkin beim Kammermusikabend der Dresdner Philharmonie auf.

Peter Naryshkin ist Preisträger von zahlreichen internationalen Wettbewerben. 2001 gewann er den 1. Preis des internationalen Mozart-Wettbewerbs „Amadeus“ in Brünn und  2007 den 3. Preis des internationalen Beethoven-Wettbewerbs in Grätz/Tschechien. Beim Festival der Laureaten des internationalen Wettbewerbs in Katowice 2007 erhielt er einen Publikumspreis. Weiterhin gewann er zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben (internationaler Klavierwettbewerb im Vietri sul Mare/Italien 2011 - 1. Preis, Malta international Piano Competition 2014 - 3. Preis und Spezialpreis).

Im Dezember 2014 absolvierte er eine erfolgreiche Konzertreise nach Bangladesh auf Einladung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland.

Sein Repertoire ist sehr vielfältig und umfasst die Werke von Barock bis zur Neuen Musik.
Er konzertierte ebenso in  Italien, Polen, Tschechien und Malta.

Programm

Domenico Scarlatti (1685 – 1757)    
Sonate f-moll K. 466
Sonate d-moll K. 9
Sonate B-Dur K. 551

Claude Debussy (1862 – 1918)
Estampes
1.Pagodes
2. La soirée dans Grenade
3. Jardins sous la pluie

Claude Debussy (1862 – 1918)
Préludes, Zweites Heft
5. Bruyères
7. terrasse des audiences du clair de lune
12. Feux d'artifice

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840 – 1893)    
Le chant elegiaque op.72
Polka de salonne op. 9

Franz Liszt (1811 – 1886)
Sonate h-moll

Weitere Informationen

Ermäßigungsberechtigt sind Kinder bis einschließlich 16 Jahren. Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern erhalten freien Eintritt.